IHK-Medieninfo 80/19 vom 18. Oktober 2019

Bergische IHK hilft Firmen im Förderdschungel

Sprechtag am 13. November in Wuppertal .
Die Bergische IHK bietet am 13. November wieder einen Fördermittelsprechtag für Mitgliedsunternehmen an. Die Veranstaltung in Kooperation mit der NRW.BANK findet in der IHK-Hauptgeschäftsstelle Wuppertal am Heinrich-Kamp-Platz 2 statt. Dort können interessierte Unternehmer in vertraulichen Gesprächen mit dem Fördermittelberater der IHK und einem Fachmann der Förderbank des Landes NRW ihr konkretes Investitionsvorhaben vorstellen und sich über individuelle Fördermöglichkeiten beraten lassen. 
Hintergrund ist, dass das Land Nordrhein-Westfalen, der Bund und die Europäische Union Unternehmen mit einer Vielzahl verschiedenster Förderprogramme unterstützen. Diese Programme können helfen, Investitionen zu finanzieren und die Liquidität von Unternehmen zu verbessern. Aufgrund der Vielzahl der Fördermöglichkeiten verlieren jedoch viele Unternehmer schnell die Orientierung in diesem Förderdschungel. Hier setzt der Sprechtag der IHK an. 
Weitere Informationen gibt es unter T. 0202 2490-200 (Thomas Grigutsch), t.grigutsch@bergische.ihk.de. Interessierte IHK-Mitgliedsunternehmen können sich direkt einen kostenlosen Termin reservieren.